Monday, August 31, 2015

THE WEEKLY CATCH-UP // #6

Processed with VSCOcam with f2 preset

Ihr Lieben, eine stürmische Woche liegt hinter mir. Nach einem tollen Wochenende in Erfurt bei meiner Familie (meine liebste Nichte wurde eingeschult), kam ich mit Gemütsschwankungen und Migräne wieder in Berlin an. Ich konnte mich kaum zu etwas aufraffen – also blieb ich am Montag weitestgehend mit zugezogenen Vorhängen im Bett. Am Dienstag hatte ich die Nase voll von meiner schlechten Laune und dem Kopfweh und wollte mich unbedingt beim Volleyball-Training auspowern, wo ich mir in den letzten 15 Minuten noch den Fuß verletzt habe. So ging es mit der schlechten Laune leider weiter und ich humpelte am Mittwochmorgen mit Krücken zum Orthopäden, der mir einen Bänderriss bestätigte und 8 Wochen Ruhe verordnete. Das kann ich mit meinem neuen Job-Alltag und einer kleiner Tochter natürlich überhaupt nicht vereinbaren und so schlug meine Miesepeter-Stimmung schnell in Traurigkeit und Verzweiflung um. (more…)

Thursday, August 27, 2015

ON MY MIND // CHRISTY FOR CALVIN KLEIN IN 1989

Letztens stieß ich beim Aufräumen meines Desktops wieder auf dieses großartige Bild von Christy Turlington für Calvin Klein. Seitdem kriege ich es nicht mehr aus meinem Kopf und würde den maskulinen Look des Supermodels am liebsten auf der Stelle kopieren. Einige Teile befinden sich zum Glück schon in meinem Kleiderschrank, aber ein Tweed Blazer fehlt noch. Der von Acne Studios wäre ziemlich perfekt, wenn da nicht das Preisschild wäre.

christy_momjeans_blazer
Photo: Christy Turlington in Calvin Klein Ad Campaign (Vogue US, September 1989)

Acne Studios | Blazer (also here) // Topshop | Mom Jeans // & Other Stories | Blusher

Louis Vuitton | Vintage ‘Buci’ Bag // Le Specs | ‘Halfmoon Magic’ Sunglasses (also here)

& Other Stories | Oversized Cotton Shirt // Gucci | Suede Horesbit Loafers

Wie findet Ihr den Look? Wer ist Eure größte Stilikone?

SHOP THE LOOK

FOLLOW | FACEBOOK | INSTAGRAM @ARIOFCOURSE | PINTEREST

Wednesday, August 26, 2015

HOW TO // FAKE A GOOD NIGHT’S SLEEP

Durchfeierte Nächte, Vollmond, Herzschmerz, Kopfkino, Babys – es gibt ja unendlich viele Gründe für die ein oder andere Nacht, in der man kein Auge zukriegt. Meistens können wir aber am nächsten Morgen nicht einfach die Decke über den Kopf ziehen, sondern müssen irgendwie funktionieren und vor allem einigermaßen frisch aussehend das Haus verlassen!

Wenn ich am Morgen “danach” mit halb geöffneten Augen Richtung Bad wanke, setze ich mir in der Küche erst mal einen Kaffee oder schwarzen Tee auf. Danach geht es direkt unter die Dusche und dann greife ich am liebsten zu Dr. Bronner’s Peppermint Soap, die die Haut so stark erfrischt und runterkühlt, dass man sofort wacher ist. Der intensive Geruch von Pfefferminz hebt außerdem noch die Laune an. Mein Tipp für einen ultrafrischen Teint ist ganz viel kaltes Wasser. Ich lasse es unter der Dusche bestimmt 1 Minute lang über mein Gesicht laufen, oder spritze es mir über dem Waschbecken 20 Mal ins Gesicht. Auch wenn man sich erst daran gewöhnen muss und regelmäßig die Schnappatmung einsetzt – es hilft wirklich! Die Haut ist danach schon viel rosiger und praller, die Augen weniger poofy.

Außerdem gibt es noch diese tollen Helfer, die die Spuren einer kurzen Nacht optisch wegzaubern können:

 

howtofakeagoodnightssleep

Aromatherapy Associates | Silk Sleeping Mask // Ren | Flash Rinse 1 Minute Facial

 Charlotte Tilbury | Magic Cream // Laura Mercier | Illuminating Tinted Moisturizer (On Sale!)

Giorgio Armani | Maestro Eraser Concealer // By Terry | Cellularose Blush Glaze

 Catrice | Beautifying Lip Smoother // Bobbi Brown | Eyelash Curler

Worauf schwört Ihr? Habt Ihr eine super Augencreme oder Maske, die Ihr in solchen Fällen auflegt?

SHOP THE PRODUCTS

FOLLOW | FACEBOOK | INSTAGRAM @ARIOFCOURSE | PINTEREST

Tuesday, August 25, 2015

MY TOP SHELF // ORGANIC MAKE-UP FAVOURITES

naturkosmetik_favoriten_undgretel_kjaerweis_rmsbeauty

Wie Ihr wisst, habe ich in den letzten Jahren einige Make-up Produkte in meinem Kit durch natürlichere Alternativen ersetzt. Viele habe ich Euch in der Vergangenheit bereits vorgestellt, aber da ich immer wieder gefragt werde, welche denn meine Favoriten sind, gibt es heute einen kleinen Überblick.

(more…)