TOPSHELF // MY BEAUTY ROUTINE FOR 2 MONTHS AWAY FROM HOME

Processed with VSCO with a6 preset

Ich bin kein großer Freund von Kofferpacken. Immer habe ich das Gefühl, die Hälfte zu vergessen oder zu viel dabei zu haben. In den letzten Jahren kam erschwerend hinzu, dass wir uns auf Reisen mit den Kindern noch mehr auf Minimalgepäck beschränkten und zusammen meist nur einen großen Koffer dabei hatten. Normalerweise eigentlich kein Problem, aber da ich als Bloggerin quasi immer eine Auswahl vorzeigbarer Teile im Gepäck haben muss und nicht permanent ungeschminkt vor die Kamera treten will, brauche ich einfach ein bisschen mehr Platz im Koffer als der Mann. Für unsere zweimonatige Kalifornientour haben Rainer und ich jeweils einen großen Koffer, und die Kinder einen kleinen Koffer und den Buggy dabei. Ich bin ziemlich stolz auf mich, dass ich mich auf wenige Lieblingsstücke und ein paar Teile, die ich zum Arbeiten brauche, einigen konnte. Da ich von unterwegs ja auch blogge und für Journelles weiterhin Beauty Artikel vorbereite, konnte ich also auch nicht ganz ohne Beautykram verreisen. Der nimmt zwar nicht so viel Platz weg, bringt aber ordentlich Kilos auf die Waage und den Koffer am Flughafen schnell an die Gewichtsgrenze. Zum Glück gab es aber keine bösen Überraschung und wir hatten beide noch etwas Luft nach oben.

Die Liste der Produkte ist erschreckend lang geworden, aber am Ende hat alles in einen großen und kleinen Waschbeutel (Flugzeug) gepasst. Eingepackt habe ich natürlich aktuelle Favoriten, die für mich fast unverzichtbar und vor allem nahezu aufgebraucht sind! Zuhause lassen wäre keine Option, da sie dann wahrscheinlich in der langen Zeit kippen würden, aber so habe ich nach ein paar Anwendungen wieder etwas Ballast weniger und kann vor Ort neue, spannende Produkte entdecken und kaufen. Einige Reisegrößen von Lieblingsbrands, die ich über die Zeit gesammelt habe, sind auch im Washbag gelandet. Welche Produkte ich für meine tägliche Beauty Routine und zum Arbeiten dabei habe, verrate ich Euch hier. View Post

BEAUTY // TOP 5 DECEMBER

top5_dezember_beauty

Eine Sache, die hier in den letzten Monaten zu kurz gekommen ist, sind die Posts mit meinen Top5 Lieblingsprodukten. Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, mich wieder mehr an meinen Redaktionsplan zu halten, wenn es meine Kleinste denn irgendwie zulässt.

Die letzten Wochen waren ziemlich tough. Hier und da habe ich es mal durchblicken lassen, was wir gerade aufgrund von einem hartnäckigen Läuseproblem und durchwachten Nächten mit viel Baby-Geschrei durchmachen, aber Worte können diese Gemütszustände, die Müdigkeit, die dünnen Nerven usw. oft gar nicht so gut beschreiben. So langsam berappeln wir uns wieder und hoffen, jetzt richtig ins neue Jahr zu starten. Und daher folge ich direkt mal einem Vorsatz… View Post

GIFT GUIDE // FOR HER – LUXURIOUS TREATS

giftguide_for_her_beauty

Nachdem ich Euch ein paar Geschenkideen für Männer gezeigt habe, sind nun die Ladies dran. Dafür habe ich mein halbes Badezimmer geräubert und all meine aktuellen Beauty-Lieblinge für ein wenig Pampering und Me-Time zusammengesucht. Wen auch immer Ihr in diesem Jahr beschenken mögt, hier würden sich sicher einige Mamas, Schwestern, beste Freundinnen oder die liebste Kollegin drüber freuen. View Post

LABEL TO WATCH // MERME BERLIN

merme_berlin_facial_beauty_elixir_review

Kurz vor meinem Urlaub trudelte hier ein hübsch gepacktes Päckchen mit einem Öl von Merme Berlin ein. Das Brand der Australierin Claire war mir zu dem Zeitpunkt noch nicht wirklich bekannt, und das machte mich neugierig. Der Inhalt des Öl-Fläschchen, dem Facial Beauty Elixir, ist 100% natürliches Hagebuttenöl – vegan, Bio-zertifiziert und frei von jeglichen Duft- oder Konservierungsstoffen und damit kann man ja bekanntlich nicht viel falsch machen.

Also steckte ich das Beauty Elixir in mein Beauty Bag für die Reise und verwendete es in den letzten drei Wochen zur  Gesichtspflege. Mal am Morgen – mal am Abend nach der Reinigung. Hagebuttenöl hat von Natur aus einen hohen Gehalt an Vitaminen, Nährstoffen und Antioxidantien – damit ist es ein tolles natürliches Anti-Ageing-Produkt, das quasi für jeden Hauttyp geeignet ist. Zudem ist es sehr leicht und zieht ganz schnell in die Haut ein, ohne einen schlimmen Fettfilm zu hinterlassen. In diesem Urlaub fand ich es besonders toll, um meine Haut nach einem Tag am Strand mit Feuchtigkeit zu preppen und feine Linien auf der Stirn und meine Zornesfalte zwischen den Brauen, die immer wieder bei zu viel Augenkneifen in der Sonne auftaucht, zu pflegen. Zurück in Berlin verwende ich es seitdem weiter, denn die trockene Heizungsluft lässt meine Haut schon wieder rumzicken. Die satte gelbe Farbe des Öls schenkt außerdem einen schönen Glow am Morgen. View Post