OUTFIT // STARS & PALM TREES

Werbung/Advertisement

ari_edited_stars

Nach einer recht spontanen Winterpause in den Bergen sind wir zurück mit klarem Kopf in Berlin und freuen uns auf alles, das in den kommenden Wochen ansteht. Bevor ich mich am Montag jedoch wieder so richtig ins Geschehen stürze, gibt es erst mal ein Outfit aus LA. So sehr wie ich die Berge und den Schnee liebe – wenn ich diese Bilder mit nun etwas zeitlichem Abstand betrachte, bekomme ich direkt wieder Fernweh und ein kleines Kribbeln im Bauch.

Ich trage ein Edited the Label Kleid mit Sternenprint, das dem von Réalisation Par zugegebenermaßen zum Verwechseln ähnlich sieht, bequeme Vans und meine aktuelle Lieblingstasche. Die Sonnenbrille ist schon einige Jahre alt und von Céline, der Schmuck wie immer von Missoma.

Vans hatte ich in meiner Jugend schon nonstop getragen und sie Anfang meiner 20er irgendwann vernachlässigt. Im Moment ist es wieder große Liebe und ich überlege, mir noch die rostfarbene Version zuzulegen.

EDITED Dress | VANS Sneakers | SIMON MILLER Bag View Post

WARDROBE BASIC // SIMPLE STRIPED TOP

ari_stories_2

Gestreifte Oberteile besitze ich einige – ich kann selten an ihnen vorbeigehen und trage sie einfach unheimlich gern zu jeder Gelegenheit. Sie sind echte Klassiker und passen eigentlich in jede Garderobe. Ich trage sie zu Jeans, Shorts, Röcken, Stoffhosen, Lederhosen oder zu anderen Prints im Mix and Match Look. Mein neuerster Fund ist dieses rot-navy gestreifte Longsleeve von & Other Stories, das vom Material ein wenig an einen Nicki Stoff erinnert. Ich habe es beim Last Minute Shopping kurz vor meiner Reise nach LA gefunden und direkt mit in den Koffer gepackt. Dazu trage ich eine Tapered Leg Jeans, ebenso von Stories.

Die Fotos sind in meinem hübschen Airbnb-Zimmer in Silver Lake entstanden. Vielleicht mache ich dazu noch mal einen Post, wenn Es euch interessiert.

SHOP THE LOOK 

View Post

OUTFIT // WHITE & CREAM

Werbung / Advertisement 

20171210-2O3A3644

Das Wetter in LA im Dezember ist tricky. Einerseits kann es tagsüber richtig warm werden, wir haben hier fast durchgehend jeden Tag 26 Grad genossen. Und sobald die Sonne weg ist, nämlich schon gegen 16-16:30, wird es sehr schnell frisch. Also sieht man entweder zu, dass man dann schnell nachhause kommt und sich umzieht oder man hat zumindest einen Pulli und lange Hose dabei. Ich hatte oft meinen cremefarbenen Strickpulli von Edited the Label um die Hüften gebunden, der mich glücklicherweise auch auf dem Weg zum Flughafen und auf dem Flug schön warm gehalten hat.

Ich liebe das Zopfmuster und die leicht betonten Schultern…ich wurde auch einige Male darauf angesprochen. Und stimmt, er könnte auch von Isabel Marant sein. Dazu trage ich eine weiße Vintage 501, die bestens nach Kalifornien passt. Ob ich sie hier auch im Winter tragen werde? Wir werden sehen….

Fotografiert haben wir das Outfit in einem unserer Airbnbs in Venice. Eine umgebaute Garage – wie toll ist das?

View Post

OUTFIT // HELLO FROM LA

ari_blazer_LA3

Ihr Lieben, meine Reise ging nach LA! Der Ort, an dem ich in diesem Jahr zusammen mit meiner kleinen Familie am glücklichsten war. Zwar ist meine Crew diesmal zuhause geblieben, aber der nächste Trip kommt bestimmt und bis dahin genieße ich meine kleine Mami-Auszeit so richtig. Meine Freundin und Fotografin Julia ist auch dabei und wir haben hier ein paar gemeinsame Tage vor uns. Das heißt, es gibt nicht nur eine tolle Begleitung, sondern auch schöne Fotos und ich muss keine Uber-Fahrer oder Airbnb Hosts darum bitten, ein schnelles Foto zu machen.

Den ersten Morgen verabredeten wir uns in Echo Park und gingen im Sage Vegan Bistro lunchen. Für mich gab es die leckerste glutunfreie, vegane Mac and Cheese Bowl mit Avocado und Broccoli. In meinem LA Food Guide hatte ich bereits von dem veganen Restaurant berichtet. Auf dem Weg dorthin hat Julia schnell mein Outfit festgehalten. Ich trage einen Blazer von & Other Stories, eine Vintage 501 (ähnlich hier), die Bonsai Bag von Simon Miller und alte Schlappen von Zara. Die Schuhwahl hätte etwas besser sein können, aber so viel Auswahl hat man ja auf Reisen oft nicht.

Ich sende Euch ganz viel Sonne.

SHOP THE POST

View Post