HALLOWEEN // LAST MINUTE TUTORIALS

Bildschirmfoto 2014-10-30 um 10.03.00

Halloween steht wieder vor der Tür. Und ich finde es wahnsinnig schade, dass ich in den letzten Jahren gar nicht dazu gekommen bin, meinen Special Effects- Koffer auszupacken. In meiner Make-up-Ausbildung lernte ich nämlich nicht nur klassische Beauty-Looks, sondern eben auch Special Effects und so kann ich mit ein paar Mitteln (wie Gelatine, Klopapier, Latex, Fettfarben, usw.) Gesichter um 50 Jahre altern lassen, Glatzen basteln oder Brandnarben und andere Wunden auf die Haut malen.

Ehrlich gesagt, waren das sogar immer meine Lieblingstage, an denen wir uns stundenlang gegenseitig zu Monstern, einäugigen Hexen oder (auch wenn es natürlich sehr makaber klingt) Brandopfern herrichteten. Im Filmbereich werden diese Looks häufig verlangt und deshalb nahm es einen großen Part in meiner Ausbildung ein. Darauf solltet Ihr Euch also vorbereiten, wenn Ihr eine Maskenbildnerschule besuchen wollt.

Dieses Jahr habe ich eine kleine Chance mal wieder bei einer Halloween Party dabei zu sein und deshalb mache ich mir heute natürlich schon Gedanken, was ich  denn anziehen und mir ins Gesicht pinseln könnte. Aktuell tendiere ich zum Mexican Sugar Skull.

Bildschirmfoto 2014-10-30 um 09.39.10

Feiert Ihr denn? Und habt Ihr schon ein Kostüm? Solltet Ihr noch gar keine Idee haben, dann schaut Euch meine kleine Auswahl an Youtube-Tutorials an. Da sollte etwas dabei sein, das man noch kurzfristig umsetzen oder variieren kann.

Ripped Mouth

Morticia Addams

Mexican Sugar Skull

Bisswunde

Sexy Halloween Look

Easy Zombie Look

Screenshots: Pixiwoo & Katie Snookes

2 Comments

    • ari Oktober 31, 2014 / 1:21 pm

      :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *