PACKING FOR MARRAKECH // WHAT’S IN MY SUITCASE

whats_in_my_suitcase_marrakech

Nachdem ich heute Morgen ein bisschen Reiselektüre auf mein Kindle geladen habe, mache ich mich nun an das Packen meines Koffers für die morgige Reise nach Marrakesch. So richtig leicht fallen will mir das diesmal leider nicht. Denn gewöhnlich schmeiße ich für warme Destinationen einfach alle Lieblingssommerkleider und ein, zwei Shorts in den Koffer und bin meist nach einer halben Stunde fertig. Da ich noch nie in Marokko war, aber aus guter Erinnerung weiß, wie ich mich vor vielen Jahren auf einer Jordanien-Reise anzog, möchte ich mich aus Respekt vor der Kultur nicht allzu offenherzig kleiden.

Meine geliebten Jeans Shorts bleiben also im Schrank und dafür kommen lange Kaftane, leichte Oberteile, eine weite Leinenhose und ein Midirock mit. Die Seidenshorts und den Badeanzug habe ich mir nur für das Sonnen auf der Terrasse im Hotel vorbehalten. Ganz besonders freue ich mich darauf, noch meine neuen „Oran“ Sandalen von Hermes auszuführen. Außerdem kommen natürlich Yogasachen mit, ein großes Kaschmirtuch für den Flieger und zum Umhängen unterwegs.

On top werden noch Sonnenbrillen, Armbanduhr, Kopfhörer, mein Kindle und Kamera, eine kleine Reiseapotheke, glutenfreie Snacks und Müsli in meinem Koffer verstaut. Mein Beauty Bag versuche ich so klein wie möglich zu halten und stecke nur diese Basics ein: Sonnencreme, Zahnbürste & co., Gesichtscreme, Deo, das Rituals „Eau de Kashmir“ Parfum, Thermalspray, Rahua Shampoo und Body Oil, Haarbürste, Lippenbalsom von Eos, mein Lips & Cheek Pencil von Nudestix in „Mystic“ und ein Augenbrauenstift. Nun gönne ich mir noch ein Mini-Beautyprogramm mit Nägel lackieren, Body Peeling und einer getönten Body Lotion und dann bin ich wohl perfekt vorbereitet.

Auf dem frühen Flug morgen werde ich meine Levi’s 501, einen leichten Pulli, Lederjacke und Superga Sneakers, sowie meine ARL-Kette von Jane Kønig um den Hals tragen.

Wenn Ihr noch Tipps habt, dann her damit!

whatsinmybag_marrakechwhats_in_my_suitcase_marrakech2whatsinmybag_marrakech2whats_in_my_suitcase_marrakech4whats_in_my_suitcase_marrakech3

Und hier sind noch mal die Teile im Überblick:

Photos: Fridahannegaby

8 Comments

  1. maya Oktober 22, 2015 / 1:04 pm

    bloß nicht Hermes Schuhe! die Straßen dort sind kaputt, nimm die älteste schuhe, die du nur hast!

    • Ariane Stippa Oktober 22, 2015 / 1:57 pm

      Ich hab noch alte Sandalen dabei. Aber im Hotel usw. mag ich meine Hermes gerne anziehen. ;)

  2. jule Oktober 22, 2015 / 2:08 pm

    was hast du denn für die schühchen bezahlt?

    • Ariane Stippa Oktober 23, 2015 / 6:52 am

      Bleibt geheim. ;)

  3. Anne Charlotte Oktober 22, 2015 / 6:22 pm

    Toll! Sag mal, was ist das für eine Handcreme da auf dem Isabel Marant Pulli!
    Viel Spaß dir!

    Liebe Grüße,

    Anne

    • Ariane Stippa Oktober 23, 2015 / 6:51 am

      Huhu, das ist keine Handcreme, sondern eine After Sun Lotion von Davines. ;)

  4. Lisa Oktober 23, 2015 / 10:26 am

    Es tröstet mich sehr, dass dein Halfmoon-Bag genau so zerkratzt ist wie meiner. Ich weiß, Patina und so, trotzdem tut es weh.

    Eine ganz tolle Reise wünsche ich dir!

  5. Julia Oktober 25, 2015 / 10:24 pm

    Ich finde es super, dass du Rücksicht auf Kultur und Religion der Einheimischen nimmst! Ich danke, das gehört sich auch so und wird dir einiges erleichtern! Hab schon schlimme Geschichten gehört, von Mädels, die in Ägypten im kurzen Kleidchen unterwegs waren.
    Liebe Grüße
    http://www.champagne-attitude.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *