PARIS IS ALWAYS A GOOD IDEA // MY FAVOURITE SPOTS

IMG_4324

Ich war schon etliche Male in Paris und dennoch gibt es ein paar Dinge, die ich eigentlich bei fast jedem Besuch erneut von meiner Liste streichen muss. Das sind vor allem eher simple Sachen, die mir immer wieder eine Freude bereiten…

wie ein Spaziergang über die Pont Neuf // Chocolat Chaud trinken im Café de Flore (diesmal war Grace Coddington da) // Nutella-Galette essen // Sitzen am Canal Saint-Martin und Flanieren an der Seine // Leute gucken in den Jardin des Tuileries // Beautykram einkaufen in einer französischen Apotheke // Essen im Candelaria (Ich liebe mexikanisches Essen und außerdem hatte ich da mein erstes Dinner-Date mit Rainer).

Ein bisschen Shopping gehört für mich zu einem Paris-Trip aber auch dazu.

Am liebsten stöbere ich im Marais. Dort finde ich alle meine Lieblingslabels- und Shops auf einen Schlag. Im Merci Store kann man nicht nur toll und gesund lunchen, sondern auch stundenlang nach kleinen und großen Mitbringseln für die Liebsten oder sich selbst schauen. Ich habe schon diverse Male Gläser, Karaffen, Lampen, Parfums usw. nach Berlin geschleppt.

Fast nebenan ist der beste Kinderladen, den ich je gesehen habe – Bonton. Jetzt mit Baby macht das gucken und kaufen noch viel mehr Spaß. Beim nächsten Besuch kaufe ich für Luca Bettwäsche, die hat leider diesmal nicht mehr ins Gepäck gepasst.

Empfehlenswert ist auch ein Abstecher in den Concept Store The Broken Arm inklusive Café (auch gut, wenn man mal Wlan braucht.) Hier findet man neben ausgewählten Magazinen Mode von Carven bis 3.1 Phillip Lim.

Die Boutique L’Art du Basic kannte ich noch nicht, aber die schlichten Basics im Schaufenster stachen mir sofort ins Auge. Tatsächlich wurde ich beim Betreten der Boutique nicht enttäuscht und nahm gleich zwei schwarze Hosen mit – eine schmal geschnitte Anzughose und eine schicke Jogginghose (wenn es so etwas überhaupt gibt.)

Im 25 Janvier in der 97 Rue Vieille du Temple fand ich eine hübsche Chanel Suede Mini Bag. Ich weiß nicht, was mich geritten hat, aber ich habe sie nicht gekauft und bereue es seitdem sehr. Ein Besuch ist absolut empfehlenswert. Hier kann man immer wieder Designer-Schnäppchen machen.

Wer es noch edler und hochpreisiger mag, sollte mal bei Les Trois Marches de Catherine B vorbeischauen. Hier werden nur Raritäten von Hermes und Chanel aus älteren Jahrzehnten verkauft. Nebenan gibt es eine noch größere Auswahl an Klamotten und Taschen. Aber: By Appointment only. Durch das Schaufenster gucken kann man ja trotzdem mal!

Das schönste Kaufhaus mit der größten Auswahl ist wohl das Le Bon Marché – hier könnte ich mich definitiv für ein paar Stunden einschließen lassen.

Was sind Eure Top-Adressen in Paris?

Weitere Tipps und Impressionen vom letzten Besuch gibt es demnächst im zweiten Teil! Bisous.

I’ve been to Paris countless times, but there is always a few things I have to tick off my list whenever I visit. Most often these are rather simple things and make my trips worthwhile…

Like a walk over the Pont Neuf // drinking Chocolat Chaud at the Café de Flore (this time we bumped into Grace Coddington) // eating Nutella-Galette // sitting by the Canal Saint-Martin and taking walk along the Seine // people-watching in the Jardin des Tuileries // buying beauty items from a French pharmacy // dinner at Candelaria (I love Mexican food and this is where Rainer and I had our first dinner date).

Of course a trip to Paris isn’t over until you’ve done a bit of shopping.

I most enjoy having a rummage in the Marais. When I’m there I can find all my favourite labels and shops at once. At the Merci Store you cannot only enjoy a healthy lunch, but also search for small and big gifts for your loved ones or for yourself for hours on end. I’ve found myself dragging back glasses, lamps, perfumes etc. back to Berlin quite a few times.

Pretty much next door you can find the best kids’ shop I’ve ever come across – Bonton. Now I have my own little bundle of joy, having a peek and buying things is all the more fun. Next time I’m going to buy some bedsheets for Luca, unfortunately they didn’t fit into our luggage this time.

Another shop I can recommend is the concept store The Broken Arm, which even includes a café (especially good if you’re in need of wifi). Here you can find selected magazines, as well as fashion from Carven to 3.1 Phillip Lim.

I hadn’t heard of L’Art du Basic before, but their simple basics in their shop windows immediately caught my eye. I wasn’t disappointed bought not one, but two pairs of black trousers – a slim cut pair of suit trousers and a chic pair of tracksuit bottoms (if that even exists.)

I found a cute Chanel Suede Mini Bag in the 25 Janvier shop in the 97 Rue Vielle du Temple. I don’t know what I was doing, but I didn’t buy it and have been regretting that move ever since. A visit to the shop is highly recommended. You can always find a designer bargain.

If you like it even more luxurious, you should check out Les Trois Marches de Catherine B. They only sell Hermes and Chanel rarities from the older centuries. Next door has an even bigger selection of clothes and bags. But: By appointment only. But window shopping is allowed!

The best departments store with the biggest selection by far is Le Bon Marché – I definitely wouldn’t mind being locked in here for a couple of hours.

What are your top addresses in Paris?

Keep checking back, more tips and impressions of my last visit will follow soon. Bisous.

Translation: Lilly Wolf

IMG_3903IMG_3910 IMG_3898IMG_4150 IMG_4181 IMG_4040IMG_4361IMG_3854IMG_4331 IMG_4312 IMG_4371IMG_3879 IMG_3892

7 Comments

  1. Laura March 23, 2014 / 10:31 am

    Schöne Fotos und Tipps, da bekommt man direkt Paris-Weh!! Und Wahnsinn, wie schnell Luca wächst. Man sieht schon, dass sie auch mal so lange Beine bekommt wie du :) Liebe Grüße und einen tollen Sonntag für euch!

  2. lea March 23, 2014 / 1:20 pm

    Liebe Ari,
    vielen Dank für diesen Post. Ich bin gerade mal 19 und schon so verliebt in all die Klischees und vor allem Nicht-Klischees dieser Stadt, dass ich weiß: irgendwann ziehe ich dorthin. Dein Stil, dein Aussehen und diese Stadt sind einTrio, wovon ich gerne noch mehr Bilder sehen würde! C’était agréable ;). <3

  3. corinna (@corirose) March 23, 2014 / 3:54 pm

    Das “The Broken Arm” steht eigentlich schon so lange auf meiner Paris-Liste, konnte nur leider immer noch nicht abgehakt werden. Beim nächsten Mal dann ganz sicher!
    Paris verlasse ich übrigens nie, ohne mindestens einmal bei “Chez Marianne” im Marais gegessen zu haben. Hier gibt es die köstlichsten israelischen Tapas jenseits von Tel Aviv.

  4. Charlotte March 23, 2014 / 7:08 pm

    Tolle tips, bei dem anderen oder anderen werde ich bestimmt diesen Sommer vorbeigucken, wenn ich mit meiner Mama in Paris bin (vor allem der Merci Store hat es mir angetan). Kannst du denn auch eine Unterkunft empfehlen?
    Von meiner letzten Reise nach Paris, sind mir zwei Läden ganz besonders Erinnerung geblieben: Kerstin Adolphson in St Germain (wunderschöne Satteltaschen!!) und Eric Bompard (unser Kaschmirlieferant ;)).

  5. fridahannegaby March 24, 2014 / 1:38 pm

    Man kann doch bei Bonton auch online bestellen! In der Rue des Filles du Calvaire ist auch ein sehr hübscher kleiner Designer-Kinder-Interior Laden. Sehr hübsche ausgewählte Teile, die man auch online bestellen kann. Ansonsten steht auf meiner To-do Lite immer noch eine Fahrt mit dem Montmatre bus durch die kleinen, steilen Gassen von Montmatre und ein Besuch im Café Le Loir dans La Théière mit dem besten Kuchen!! Ich hab so fernweh. http://www.fridahannegaby.com

  6. Marion March 24, 2014 / 3:15 pm

    Liebe Ari,
    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Ich bin schon lange begeisterte, bisher aber stille, Leserin. Ich habe letzten Juni Zwillinge bekommen und bin daher viel auf den Beinen. Würdest du mir vielleicht verraten, um welches Nike Turnschuhmodell es sich auf dem Bild mit deiner Kleinen auf dem Arm handelt? Vielen Dank und viele Grüße! Marion

  7. Rüga March 26, 2014 / 6:53 pm

    Hi!! Just started to follow your blog :) I bet you still doesn’t know us…

    We invite you to visit our lookbook on My|Trnd and it would be amazing to have your personal opinion :) :)

    Kisses from Rüga

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *