OUTFIT // PRINTED BLOUSE & TAPERED JEANS

ari_bordeaux

Bevor ich euch in ein paar Tagen mehr über meinen Pressetrip nach Bordeaux, genau genommen zum wunderschönen Anwesen der französischen Kultmarke Caudalie, den Les Sources de Caudalie, erzähle, gibt es zunächst einen Look von letzter Woche.

Ich habe mich am zweiten Tag der Reise von der warmen Mittagssonne verleiten lassen und Mantel und Schal auf dem Zimmer gelassen. Die Lust auf Frühling und wärmere Tage ist nun so richtig da und nachdem heute in Berlin auch endlich die Sonne schien, glaube ich fest daran, dass er diesmal ein wenig früher kommt und uns nicht wieder bis Mai warten lässt. View Post

OUTFIT // CASHMERE TURTLENECK

Werbung/Advertisement

ari_bw

Ich liebe hochwertige Basics, denn sie machen den Großteil meiner Garderobe und meines Stils aus. Ich kann sie mit vielen Teilen kombinieren, habe jahrelang Freude daran und ersetze sie erst, wenn sie nicht mehr richtig passen, schön aussehen oder zu reparieren sind. Neben Jeans investiere ich gerne in Pullis – denn wenn wir mal ehrlich zu uns sind, dann tragen wir diese in unseren Breitengraden doch in mindestens 8 von 12 Monaten. Da kann man auch mal ein paar mehr zur Auswahl haben. Über die Jahre habe ich schon ein paar Lieblingsstücke gesammelt, aber an gemütlichen Rollkragenpullis, die den Hals in der kühleren Jahreszeit schön warm halten, fehlte es mir noch.

Seit Kurzem führt Edited eine Exclusives Collection, bei der hochwertige Materialien wie Kaschmir, Merino, Seide und Leder zum Einsatz kommen. Da habe ich auch den grauen Turtleneck aus einem Woll-Kaschmir-Mix entdeckt, der sich wunderbar weich anfühlt, warm hält, und bei dem sogar nach mehrerem Tragen noch kein offensichtliches Pilling zu sehen ist. Er passt bestens zu meinen Jacken und Mänteln – ob bunt oder schwarz, kurz oder lang und wird mich sicher oft begleiten. Jetzt überlege ich noch,  mir die rosa Variante, die ich an Pernille Teisbaek gesichtet habe, zuzulegen.  View Post

OUTFIT // TRANSITIONING INTO FALL

ari_toteme_sweater

Nachdem ich nun ein paar Wochen ziemlich angeschlagen war und das Bett hüten musste, freute ich mich riesig über die goldenen, warmen „Spätsommertage“ vergangene Woche. Die Chance nutzte ich, um wahrscheinlich ein letztes Mal in diesem Jahr ohne Jacke und mit nackten Füßen in Ballerinas vor die Tür zu gehen. Nach einem Spaziergang durch den Kiez zog es mich und Julia in ein Hinterhof-Cafè in der Nähe vom Kotti, das war beide noch nicht kannten. In der Visit Coffee Roastery gibt’s guten Kaffee zum Trinken und Kaufen und leckere, gesunde Kleinigkeiten zum Frühstück und Lunch. Man kann sich dort super verabreden und am Fenster sitzen zum quatschen, aber auch einfach nur in Ruhe ein Magazin lesen oder am Laptop arbeiten.  View Post

SEASON UPDATE // MY FAVOURITE KNITS

knitwear_special_stories

Und jährlich grüßt das Murmeltier…spätestens im September, wenn der Wind nicht mehr ganz so warm bläst und es morgens und abends wieder zu frisch für nur ein T-Shirt und Lederjacke ist, wünsche ich mir einen schönen Wollpulli oder Sweater, in den ich mich einkuscheln kann. Nachdem ich letztens einen riesigen Berg Klamotten aussortiert habe, sind noch zwei Stapel mit Lieblingspullovern aus den letzten Jahren übrig geblieben. Das sollte eigentlich reichen, aber wenn ich noch mal kurz darüber nachdenke, wie viele Monate im Jahr es in Berlin kühl bis sehr kalt ist und an wie vielen Tagen ich tatsächlich Pullis trage, brauche ich wohl doch noch ein bisschen mehr Abwechslung. View Post