OKTOBER 14 // THE SPLENDID SIX

ari_top_5_fabulousfive

Neben meinen Beauty Top5, die ich Euch regelmäßig zeige, will ich nun eine neue Kategorie vorstellen: The Splendid Six! Damit zeige ich Euch jeden Monat meine sechs Lieblingsstücke aus allen Bereichen – sei es ein tolles Rezept, feine Unterwäsche, Schmuck oder mal ein tolles Buch, das ich nicht zur Seite legen konnte.

Wahrscheinlich könnte ich jeden Monat locker eine Liste mit 10 Teilen aufstellen, aber ich versuche bei sechs zu bleiben:

1. Okka Rohd // Völlig fertig und irre glücklich

Ich lese und liebe Okkas Blog schon seit zwei Jahren. Als ich ihn damals in der Blogroll von Marlene fand, war ich happy und hing zunächst stundenlang vor dem Laptop, um mich durch das gesamte Archiv zu klicken. Ich war gerade erst ein paar Wochen schwanger und emotional sowieso schon total aufgedreht und entdeckte dann auch noch Okkas schöne und sehr rührende Briefe an ihre kleine Tochter Fanny. Ich schwöre, ich habe bei jedem ein bisschen geweint. So schön war das. Und dann fragte ich mich immer, wie es wohl sein wird, wenn mein Mädchen endlich auf die Welt kommt.

Zwei Jahre später ist Luca nun schon 16 Monate alt und Okka hat ihr erstes Buch veröffentlicht. Völlig fertig und irre glücklich. Ich glaube, das beschreibt ziemlich genau, wie ich (wir) mich in den letzten anderthalb Jahren mit der neuen Situation gefühlt habe. Nachdem ich im Urlaub endlich Zeit hatte, die zweite Hälfte des Buches zu verschlingen, konnte ich sogar noch ein paar mehr Parallelen ziehen. Aber wahrscheinlich geht es da nicht nur mir so…deshalb an alle Mamis da draußen: Lest das Buch! Es ist so schön und ehrlich geschrieben und man erinnert sich genau an ähnliche verzweifelte, müde und unfassbar schöne Momente zurück. Ein bisschen ärgere ich mich nun, dass ich nicht auch ein Tagebuch geführt habe. Aber es ist ja noch nicht zu spät. Vielen Dank für dieses tolle Buch, liebe Okka.

2. Schlafhemd // COS

Wie oft habe ich mir schon einen hübschen Pyjama gewünscht, mit dem man sich beim Sonntagsfrühstück nicht total lotterig fühlt oder sich an der Tür vorm Postmann schämen muss. So richtig fündig wurde ich in den letzten Jahren nie, bis ich beim Schweden dieses puderfarbene Hemd aus angenehm weicher Baumwolle fand. Es ist so perfekt, dass ich es sogar auf der Straße anziehen würde. Leider konnte ich die passende Hose für die anstehenden kalten Monate nicht finden. Gibt’s die noch irgendwo? (Weitere hübsche Schlafanzug-Alternativen zeige ich Euch in der Galerie.)

3. Windrose Ring // Elizabeth & James

Den Windrose Ring konntet Ihr schon auf Instagram bestaunen. Ich lege ihn kaum noch ab. Er sieht am Finger schön zart aus, ist dennoch ein Statement. Ich wurde schon so oft darauf angesprochen.

4. Eyeko // Me & My Shadow ‚Taupe‘

Ich liebe Beautyprodukte, die man im Zweifel sogar ohne Spiegel und Pinsel auftragen könnte. Bei diesem Eyeshadow Stick von Eyeko, der in Zusammenarbeit mit der Brit Beauty Alexa Chung entstanden ist, funktioniert es ganz ähnlich. Einfach auftragen und verwischen – entweder mit den Fingern oder mit dem integrierten Pinsel. “I can’t be bothered with powder eyeshadows that you have to blend, blend, blend. It takes skill and patience, I would rather just draw it on and smudge.” Du sagst es, Alexa! Ich benutze übrigens die Farbe Taupe – ein leicht metallisches Hellbraun, das sowohl abends als auch tagsüber gut funktioniert. Wer noch mehr Inspiration braucht, sollte sich Lisa Eldridges Video anschauen, in dem sie Alexas Signature Look schminkt. Wie toll ist bitte Alexas rauchige Stimme?

5. Caudalie // Polyphenol Nachtöl

Ich bin ein Fan von Caudalie und von Gesichtsölen, vor allem im Winter. Als ich das grüne Fläschchen Polyphenol Nachtöl beim letzten Apothekenbesuch im Regal entdeckte, musste ich es eintüten. Das Trockenöl ist speziell für die Nacht und soll die Regeneration der strapazierten Haut unterstützen und die Haut quasi im Schlaf von Giftstoffen befreien. Klingt super und ich muss sagen, dass bereits nach ein paar Anwendungen meine kleinen Unterlagerungen auf Stirn und an den Schläfen anfangen, zu verschwinden.

6. Traditioneller Kelim

Oft wurde ich schon von Euch gefragt, woher unser Teppich kommt. Nun die unspektakuläre Antwort. Der Kelim ist ein Flohmarktfund und schon eine Weile in Rainers Besitz, aber erst in unserer gemeinsamen Wohnung zum Einsatz gekommen. Tolle Alternativen zeige ich Euch in der Galerie.

11 Comments

    • ari Oktober 31, 2014 / 1:24 pm

      Oh ja, dankeschön. War heute in der Filiale und bin dann fündig geworden. Beim letzten Mal gab es keine Hose.

  1. prinzessin_paprika Oktober 28, 2014 / 8:18 pm

    Liebe Ari,

    magst Du mal das Caudalie Öl mit dem Kiehl’s Midnight Recovery vergleichen?

    Lieben DANK
    eine schöne neue Rubrik
    prinzessin_paprika

    • Barbara Oktober 28, 2014 / 10:08 pm

      Würde mich auch sehr interessieren!

      • Aline Oktober 29, 2014 / 1:07 pm

        Oh ja, mich auch!!

    • ari Oktober 31, 2014 / 1:23 pm

      Danke dir. Ich werde mal schauen. Habe das Kiehl’s Öl früher ständig benutzt, aber dann irgendwann Irritationen im Augenbereich. Das von Caudalie ist zudem günstiger. ;)

  2. Barbara Oktober 28, 2014 / 9:56 pm

    Was für ein tolles Konzept! Mir gefällt die Vielseitigkeit des Posts total gut. Das Video mit Alexa Chung liebe ich übrigens auch, habe es auch mal im Zusammenhang mit einer Review ihres Buches ‚It‘ gepostet. Ihrer Stimme könnte ich ewig zuhören.
    Vom Caudalie-Öl habe ich auch schon sehr viel Gutes gehört.

  3. Barbara Oktober 28, 2014 / 10:17 pm

    Gefällt mir total gut, diese Art von Post. Ich mag es, dass du dir keine Grenzen auferlegst, was du herzeigen wirst. Schön, was du über dieses Buch schreibst.
    Das Video von Alexa Chung habe ich auch einmal im Zusammenhang mit einer Review ihres Buches ‚It‘ gepostet, mag ich sehr gerne. Könnte ihrer Stimme ewig zuhören.

    • ari Oktober 31, 2014 / 1:22 pm

      Dankeschön, liebe Barbara!

  4. Jenny Oktober 30, 2014 / 3:36 pm

    Liebe Ari, welche Größe hast du bei dem Ring und an welchem Finger trägst du ihn?
    Schöne Grüße Jenny

    • ari Oktober 31, 2014 / 1:21 pm

      Liebe Jenny,

      ich glaube ich trage eine 6. Habe auch eher schmale Finger, aber trage ihn zum Teil am Daumen oder Mittelfinger. Liebe Grüße, Ari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *